MINIMUKItastischer Kreativblog – Experimentieren mit Rasierschaum

Hallo liebe Eltern, hallo liebe Besucher unserer Webseite,

heute wollen wir die Kids mal richtig schön mit Rasierschaum experimentieren lassen. Das geht ganz leicht und macht nicht nur dem Nachwuchs riesigen Spaß. Ich spreche aus Erfahrung – rein beruflich natürlich;-)

Das Beste daran ist, dass es gleichzeitig auch pädagogisch wertvoll ist. Die Kinder schulen ihre Sinneswahrnehmung, sammeln Materialerfahrung und die Kreativität beim Ausprobieren wird gefördert.

Was braucht ihr dafür?

  • Rasierschaum, am besten für sensitive Haut
  • eine Dusche oder Badewanne oder
  • einen flachen Tisch, abgedeckt mit einer abwaschbaren Wachstischdecke oder
  • eine Glasscheibe

Los geht’s!

Zieht eure Kinder entsprechend des Ortes, wo ihr sie mit Rasierschaum experimentieren lassen wollt, an bzw. aus. Nackidei in der Badewanne oder Dusche oder mit Gummihose draußen auf der Terrasse.

Gebt ihnen nun einfach den Rasierschaum auf die Hand und schaut, was passiert. Alternativ könnt ihr den Rasierschaum auch einfach an die Wand sprühen. Sollte euer Kind wider Erwarten ratlos sein, was zu tun ist, fangt einfach selbst an zu experimentieren. Habt bitte ein Auge drauf, dass der Rasierschaum nicht gegessen wird. Ist nicht mehr genug Rasierschaum da, einfach Nachschlag aus der Sprühdose geben. Wer möchte, kann den Schaum auch mit Lebensmittelfarbe pimpen.

Wenn ihr mögt, schickt uns mal ein paar Bilder.

Viel Spaß dabei wünscht Ina!