MINIMUKItastischer Kreativblog – Fingermalfarbe/Badewannenfarbe

Hallo liebe Eltern, hallo liebe Besucher unserer Website,

die meisten Kinder lieben es zu malen. Heute habe ich ein Rezept für Fingermalfarbe/Badewannenfarbe für euch.

Ihr braucht dazu:

  • Mehl
  • Wasser
  • verschließbare Glasgefäße (z. B. leeres Marmeladenglas oder leeres Babygläschen)
  • Lebensmittelfarbe nach Bedarf oder alternativ natürliche Farbgeber wie Rote Bete (rot), Kurkuma (gelb), Karottensaft (orange), Blaubeersaft (blau/violett), Sud von gekochtem Spinat (grün)
  • optional Salz

So gehts:

Für ein Gläschen voll Farbe werden 100 ml Wasser und 4-5 EL Mehl mit dem Schneebesen klümpchenfrei verrührt (Mehl je nach gewünschter Konsistenz). Um die Farbe länger haltbar zu machen, kann man optional 1 EL Salz hinzufügen. Anschließend die Lebensmittelfarbe untermischen bzw. die alternativen Farbgeber. Je mehr Farbe hinzugegeben wird, desto intensiver wird die Farbe. Einfach ausprobieren ☺

Zum Schluss die Fingerfarbe in das verschließbare Glas füllen oder direkt zum Malen verwenden.

Um die Nerven zu schonen beim Sauber machen, können die Kinder mit den Farben auch direkt in der Badewanne malen – hinterher einfach Kind und Badewanne abbrausen ☺

Eine weitere schmierfreie Mal-Möglichkeit ist die Benutzung eines Zip-Beutels. In den Beutel ein passend großes Papier legen, verschiedene Farben (nicht zu viel) auf das Papier in den Beutel geben und den Zipper verschließen (evtl. zusätzlich mit Klebeband). Nun kann das Kind loslegen. Um das fertige Kunstwerk aufzubewahren, den Beutel vorsichtig auskrempeln, um das Papier zum Trocknen heraus zu holen (oder für Geduldige den Beutel über Nacht geöffnet lassen). Der Beutel kann anschließend ausgewaschen und für weitere Kunstwerke verwendet werden.

Viel Spaß dabei wünscht euch Naemi