MINIMUKItastischer Kreativblog – Haus für Schmetterlinge

Hallo liebe Eltern, hallo liebe Besucher unserer Website,

heute bauen wir ein Haus nur für Schmetterlinge.

Material:

  • Bretter, mindestens 18mm stark
  • Akkuschrauber, Stichsäge (wer es aufwändiger mag auch Oberfräse und Tischkreissäge)
  • Dachpappe oder LKW-Plane (wenn man das mag)
  • Rindenmulch, Reisig oder dünne Äste (am besten alles trocken)
  • Farbe (Tusche, Abtönfarbe, Fingermalfarbe)
  • Malkittel
  • Maldecke

So geht es:

  • Macht euch Gedanken, wie das Haus aussehen soll. Jeder kann das schaffen, denn den Schmetterlingen ist es egal, wenn es etwas schief ist.
  • Bretter nach eurem Plan (oder einem aus dem Internet) zusägen.
  • Ab nach draußen und mit den Kindern Reisig, dünne Äste und Rinde im Wald suchen.
  • Wenn das Haus bunt werden soll, können es die Kinder mit Pinsel oder auch den Händen bemalen.
  • Haus bis auf das geschlitzte Brett zusammenbauen
  • Nun das Haus mit der Rinde, Reisig und Ästen locker aber bis zum Dach befüllen. Locker meint, dass die Schmetterlinge noch reinkommen müssen. Erst jetzt die Eingangsseite einsetzen.
  • Wer möchte kann nun Dachpappe oder LKW-Plane auf das Dach machen
  • Einen schönen, sonnigen Platz suchen und aufhängen. Dieser sollte nicht den gesamten Tag in der Sonne sein, da es sonst darin zu warm werden kann

Beim Bauen des Hauses können die Kinder beim Schrauben oder Bohren sehr gut helfen. Die Glasschale auf dem Bild ist für Früchte. An einem warmen Tag eine Orangenscheibe reinlegen und es wird die Schmetterlinge magisch anziehen. Wenn man dann noch einen großen Topf oder in einer kleinen Ecke im Garten (1-2 m2) eine Samenmischung einer Magerwiese aussäht, werdet ihr viel mehr Schmetterlinge sehen als sonst.

Fertig! Viel Spaß mit euren Kindern 🙂

Euer Sascha