MINIMUKItastischer Kreativblog – Mohn-Franzbrötchen

Hallo liebe Eltern, hallo liebe Besucher unserer Website,

heute habe ich wieder ein köstliches Rezept für euch 🙂

Mohn – Franzbrötchen

(für 12 Stück)

Hefeteig:

  • 250 ml Milch
  • 70 g Butter
  • 500 g Weizenmehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 70 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Füllung:

  • 150 ml Milch
  • 50 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 250 g gemahlener Mohn

Guss:

  • 150 g Puderzucker
  • 2 – 3 EL Wasser oder Zitronensaft

So geht’s:

  • Milch erwärmen und die Butter darin schmelzen
  • Für den Hefeteig: Mehl mit Hefe vermischen, übrige Zutaten und die warme Milch – Butter – Mischung hinzufügen, alles gut mit dem Knethaken durchkneten bis ein glatter Teig entsteht, Teig abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen bis er sich sichtbar vergrößert hat
  • Für die Füllung: Milch aufkochen, Butter darin zerlassen, Zucker und Vanillezucker einrühren, zuletzt den Mohn unterrühren
  • Backblech mit Backpapier vorbereiten, Backofen auf 160 – 180 Grad vorheizen
  • Teig auf einer bemehlten Fläche kurz durchkneten und zu einem Rechteck etwa 70 x 25 cm ausrollen
  • Mohnfüllung gleichmäßig darauf verstreichen und den Teig von der längeren Seite her aufrollen, so fest wie möglich
  • In 12 gleiche Stücke schneiden
  • Die Teigstücke mit dem Kochlöffelstiel von oben mittig eindrücken, so dass die eingerollten Seiten nach oben zeigen
  • Die Brötchen nun auf das Backblech geben und nochmals 15 Minuten gehen lassen
  • Im Anschluss die Teiglinge ca. 20 Minuten backen
  • Erkalten lassen und mit dem fertigen Guss bestreichen

 

Lasst es euch gut schmecken😊Eure Nicole