MINIMUKItastischer Kreativblog – Papierraupenwettpusten

Auf die Raupe, fertig, los! Das große Papierraupenwettpusten 

Hallo liebe Eltern, hallo liebe Besucher unserer Website,

Heute habe ich ein kleines Bastelaktionsangebot für Euch. Erst greift ihr zu Kleber, Schere und Co. und dann bitte tiiief Luftholen und pusten! Um die Wette natürlich! Was ich damit meine, fragt ihr Euch?  Das erkläre ich Euch jetzt.

Was braucht Ihr erstmal?  – Buntes Bastel- oder Kopierpapier, oder weißes Papier – Schere – Lineal – Kleber – Bunte Stifte – Eventuell Wackelaugen – Strohhalme

Jetzt könnt ihr mit dem Basteln der Raupen starten. Als erstes nehmt ihr Euch buntes Papier. Da ist es Euch und Eurer Lust und Laune überlassen, ob ihr zwei Farben oder nur eine Farbe für die Raupen nehmt. Ich finde ja, je bunter, umso besser.  Das Lineal ist gleichzeitig Eure Maßangabe. Es sollte nicht zu schmal sein. Es sei denn, ihr wollt besonders filigrane Raupen basteln. Ihr schneidet, der Breite des Lineals und der Länge des Blattes entsprechend, zwei Streifen ab. Hier können auch sehr gut, die älteren Geschwister mithelfen, da es für unsere Kleinen motorisch noch nicht umzusetzen ist. Wenn ihr zwei gleich lange und gleich breite Streifen habt, dann geht es ans Falten. Legt die zwei Streifen als Kreuz, wobei eine Seite nicht überlappt (siehe Bild) und dann faltet Ihr es immer abwechselnd über Kreuz, sodass eine Art Ziehharmonika am Ende entsteht.

Die Enden klebt Ihr zum Schluss fest. In der Größe und Länge könnt Ihr frei variieren. Ihr könnt auch zwei Raupen aneinanderkleben, so dass ganz unterschiedliche Raupen entstehen. Oder Ihr bastelt eine ganze Raupenfamilie?  An einem Ende könnt Ihr witzige Gesichter drauf malen oder Wackelaugen draufkleben. Hier müsst Ihr testen, ob es nicht mit den Wackelaugen zu „schwer“ wird, wenn Ihr sie dann noch wegpusten wollt. Probiert es aus.

Kleiner Tipp: Da die Bastelaktion eher etwas für die älteren Geschwister oder für Euch ist, können Eure Kleinen auch ein weißes Blatt bunt gestalten und Ihr schneidet daraus die Streifen für Eure Raupen aus.  Gestaltet die Raupen nach Lust und Laune. Vielleicht kommt auch die Glitzerfee vorbei und streut etwas auf Eure kleinen Raupen? 😉 Wer weiß das schon!

Wenn Ihr mit dem Basteln fertig seid, kann die Action beginnen. Ihr könnt gemeinsam auch noch eine Rennstrecke basteln, Start und Ziel bestimmen und dann geht’s los. Schnappt Euch jeder einen Strohhalm und pustet, was das Zeug hält. Na, wer gewinnt?

Viel Spaß, Eure Julia