MINIMUKItastischer Kreativblog – Waldgeister

Hallo liebe Eltern, hallo liebe Besucher unserer Website,

vor einiger Zeit stand ich mit meiner lieben Nachbarin vor der Tür. Wir sprachen über unsere Kinder, wie man das so macht…  Dabei hörte ich raus, dass meine Jungs gerne Steine und die Nachbarskinder gerne Äste sammeln.

Aber die Äste und Steine liegen einfach nur vor der Tür herum…

In einem früheren Blog-Eintrag von Sascha, hatte er übers Steine bemalen geschrieben. Die kleinen Stein-Monster sehen wirklich super aus.

So kam ich auf meine neue Idee für den Blog: Waldgeister aus Ästen.

Mit den Minimuki Kindern gehen wir gerne in den Wald und haben schon einige tolle Ideen in der Natur gestaltet und schöne Momente erlebt. Die Natur bietet jede Menge Material, um schöne Dinge zu gestalten.

Bei eurem nächsten Spaziergang solltet ihr mal ein paar Äste und Zweige sammeln. Bitte denkt daran nur Äste und Blätter, die schon heruntergefallen sind zu sammeln, anstatt Sie von einem Baum abzureißen.

Mit ein paar wenigen Materialien könnt ihr super tolle Waldgeister basteln.

Material:

  • Äste, verzweigt
    • Wolle, Stoffstreifen (evtl. von einem alten T-Shirt), Bast
    • Bastelfarbe und Pinsel
    • Stift in Schwarz / Wackelaugen
    • nach Bedarf eine Gartenschere
    • Zeitungspapier und Malkittel

 So geht’s:

➤ Legt den Tisch mit Zeitung aus und zieht eurem Kind einen Malkittel an

➤ Wenn die Waldgeister freistehen sollen, dann mit Hilfe einer Gartenschere die Äste zurechtschneiden (ist aber kein Muss).
➤ Die Äste nach Belieben mit den Bastelfarben anmalen, ihr könnt mein Bild als Anregung/ Idee nehmen. Mit einem schwarzen Stift die Gesichter aufzeichnen oder die Wackelaugen nehmen.

➤Mit Wolle, Bast oder einem Stoffstreifen könnt ihr dem Waldgeist ein ausgefallenes Kleid oder Haare zaubern.

Eurer Fantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Viel Spaß dabei, eure Yvonne