MINIMUKItastischer Kreativblog – Zauberbohnen

Hallo liebe Eltern, hallo liebe Besucher unserer Website,

geht es Euch so wie mir, habt ihr auch, euren grünen Daumen entdeckt und pflanzt was das Zeug hält?? Ich bin schon fleißig dabei und habe Paprika, Kräuter, Kürbisse und noch weitere Gemüsesorten eingepflanzt.

Beim Umpflanzen konnten meine Kinder und ich z.B. die langen Wurzeln der Kürbispflanze sehen. Mein Kleiner, war ganz überrascht wie lang die Wurzeln von dieser kleinen Pflanze doch sind. Ich erinnerte mich an die Zauberbohnen, die wir mit den Kindern bei Minimuki im Zipperbeutel heranwachsen ließen. Das war richtig toll zu beobachten. Heute möchte ich Euch eine ähnliche Möglichkeit vorstellen, wie Eure Kinder die Wurzeln gut erkennen können und die Pflanzen beim Wachsen beobachten können.

Material:

  • kleines, klares Glas
  • Bohnensamen
  • Erde/ Watte / Küchentuch

So geht’s:

  1. Nehmt ein kleines, klares Glas. Befüllt es mit Watte, Erde oder Küchentuch.
  2. Legt den Bohnensamen so hinein, das man den Samen gut durchs Glas erkennen kann.
  3. Befeuchtet das jeweilige Material und stellt das Glas an einen sonnigen Platz, z.B. auf die Fensterbank.
  4. Achtet darauf, dass die Erde immer schön feucht ist, aber bitte keine Staunässe!!!
  5. Nach ein paar Tagen beginnt der Samen zu keimen.
  6. Egal, ob in Watte, Küchentuch oder Erde herangezogen, man kann die junge Pflanze in einem Kübel oder in ein Beet umpflanzen und nach ein paar Wochen die Bohnen ernten. Habt ein wenig Geduld

Viel Spaß damit, lieben Gruß Yvonne