Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/21/d653743090/htdocs/wp-content/themes/kidscare/admin/includes/type-reviews.php on line 187

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/21/d653743090/htdocs/wp-content/themes/kidscare/admin/includes/type-reviews.php on line 187

Rezept für kühle Tage

Nun neigt sich der Oktober seinem Ende zu. Und neben einigen herrlichen Sonnentagen wird es schon empfindlich kalt. Da wird es Zeit, dass wir uns was Leckeres zum Aufwärmen gönnen. Und mir kommt da ganz spontan der Glühwein in den Sinn. Ich bin nicht so für Hochprozentiges, aber ein bisschen Wärmen darf es schon. Und das geht sogar mit wenig oder ganz ohne Alkohol.

Beim Stöbern in meinen vielen, leider zu selten genutzten Kochbüchern, fiel mir das Buch
‚bald ist WEIHNACHTEN‘ Ein kulinarischer Adventskalender ( vom KOSMOS Verlag)
in die Hände. Und auch wenn es noch gut einen Monat bis zum Advent dauert, ist das Rezept das ich gefunden habe LECKER und praktisch. Aber lest selbst!

GLÜHWEINSIRUP fein gewürzt

Aus dem fruchtigen Konzentrat lässt sich ganz schnell ein wärmendes Getränk, mit oder ohne Wein, zubereiten.

Zutaten für 750ml Sirup
2 Bio-Orangen
2 Bio-Zitronen
½ l roter Traubensaft
300 g brauner Kandiszucker
1 EL ganze Nelken
1 TL Piment Körner
4 – 5 Sternanis
3 Zimtstangen
2 EL loser Malven – oder Früchtetee

Zeitbedarf: 20 Minuten + 30 Minuten ziehen

So geht’s
• Die Orangen und Zitronen mit heißem Wasser waschen und abtrocknen. Von den Früchten mit einem Sparschäler die Schale hauchdünn abschälen und beiseitelegen. Die Früchte auspressen.
• Zitrussaft, Traubensaft, Kandiszucker, die Gewürze und die Schalen in einen Topf geben. Den Tee in einen Papierfilter füllen, mit Küchengarn zubinden und in die Flüssigkeit legen. Die Mischung erhitzen, einmal kräftig aufkochen lassen, vom Herd nehmen und 30 Minuten ziehen lassen.
• Den Teefilter entfernen. Den Sirup noch mal 5 Minuten köcheln lassen. Anschließend durchsieben, damit die Gewürze und Schalen zurückbleiben. In heiß ausgespülte Flaschen abfüllen, verschließen und abkühlen lassen. Kühl aufbewahrt ist der Sirup mehrere Wochen haltbar.

Aus dem Sirup lässt sich ganz schnell mit Rotwein ein Glühwein zubereiten.
Fruchtiger und nicht so alkoholreich wird er, wenn Ihr ein Drittel des Rotweins durch schwarzen Johannisbeersaft ersetzt.
Der Sirup schmeckt aber auch mit heißem Wasser aufgegossen, je nach gewünschter Süße etwa im Verhältnis 1:3

Na, hab ich zu viel versprochen? Praktisch, weil immer schnell zur Hand, wenn der Sirup erst einmal angesetzt ist und lecker…..das müsst Ihr schon selbst ausprobieren !
Bleibt mir nur noch Euch gemütliche Abende allein, zu zweien, mit Freunden oder der Familie zu wünschen. Lasst es Euch schmecken!

Liebe Grüße

Eure Ines